Schlagwort: Strand

An den wundeschönen weißen Stränden von Xerokampos treffen wir nette Bekannte. Die Gegend ist wunderschön und es gibt etliche tolle Stellplätze, die von den Serpentinen aus, wenn man über den Pass über das Gebirge fährt, beinahe aussehen, als stehe man in den Highlands. Farángi Perivolakíon Nächste Schlucht. Nach dem Abschied von neuen aber irgendwie auch […]

Weiterlesen

Tag 950 Elounda/Spinalongi/ Agios Nikolaos Kreta. Wir sind auf der Halbinsel Kalydon vor Elounda erwacht und wandern über die Insel zur Kolokitha Beach. Am Nachmittag fahren wir die Küste entlang nach Plaka wo scheinbar griechische Promis wohnen, wie wir erfahren. Auf der Fahrt dahin fällt uns eine Festungsinsel auf, dessen Name Spinalongi irgendwas in meinem […]

Weiterlesen

Chania Chania ist für uns die schönste Stadt auf Kreta. Der gesamte venezianische Hafen mit seine skurilen ehemaligen Moschee, sowie die schönen venezianisch angehauchten Häuser geben der Stadt gleich nach dem Betreten vom Parkplatz am Meer aus einen kleinen Wow Moment. Wir waren hier in der Vorweihanchtszeit und nachdem wir hier abends ein super leckeres […]

Weiterlesen

Nachdem wir mit der Fähre übergesetzt haben und uns in Patras versorgt haben, fahren wir südlich auf die Penepolles. Hier gibt es einen Strand, an dem einige Leute seit Jahrzehnten jeden Winter dauerhaft stehen. Auch unsere Freunde stehen schon seit Wochen dort und wir stoßen nun dazu. An diesem Ort leben wir mit 5 Tagen […]

Weiterlesen

Die riesige Lagune im Norden Griechenlands ist ein riesiges Gebiet, dessen halbe Umfahrung im Norden über 100 km betrug. Bevor wir das aber gemacht haben, sind wir rein gefahren. Es gibt nämlich einen 10 km langen Damm, der sich im rechten Winkel mitten in die Lagune hineinschlängelt und dabei zwei größere und vielekleinere Inseln verbindet. […]

Weiterlesen

Von Zvernec Beach bis runter nach Ksamil Die Küste von Südalbanien verändert sich ab Vlore. Hier ist die Küste nicht mehr flach. Es zieht sich hinter der Küste ein hoher Gebirgszug bis an die griechische Grenze, den man, um die schönen Küsten zu besuchen über einen Pass südlich von Vlore überqueren muss. Wir fahren also […]

Weiterlesen

Eines schönen Tages fahren wir ganz unbedarft an der Küste von Dürres nach Süden. An einer Stichstraße fahren wir 20 km Richtung Strand. Als erstes sind wir begeistert, von einer Burgmauer auf einer Weide. Ganz unspektakulär steht hier eine komplette Burgmauer auf der grünen Wiese. Sie war einst ein Handelposten für Getreide an dem kleinen […]

Weiterlesen

Montenegro ist zwar ein ehemaliger Teil Jugoslawiens, aber dennoch fühlt es sich ganz anderes an als zum Beispiel Kroatien. Zu Anfang war Montenegro einfach eine Stadt an der anderen. Auch auf dem Weg um den großen Fjord im Norden des Landes, löst sich diese Bebauung erst nach und nach auf. Auffällig ist der tiefe Fjord […]

Weiterlesen

Die Insel Brac vor der Küste von Split war unser spontantes Ziel. Zwar kostet die Fähre von Split genauso viel wie die Fähre nach Skandinavien aber wir wollten einen Eindruck bekommen und so fuhren wir hinüber nach Supetar und gingen dort spazieren. Wir fuhren durch Lozisca, wo ein deutsches Filmteam gerade einen Kinofilm drehte. Anschließend […]

Weiterlesen

Die Wasserfälle von Keila sind wie die Wasserfälle zuvor wandernde Wasserfälle von bis zu 10 cm pro Jahr. Sie liegen wirklich schön in einer Art Parklandschaft eingebettet. Außerdem sind sie breiter. Danach fuhren wir zu einem Gefängnis, das inzwischen in einem See versinkt. Genaugenommen ist es ein Zwangslager für den Kalkabbau gewesen. Aber nur für […]

Weiterlesen
EnglishDeutsch