Schlagwort: Cafes

Nach den 2 Tagen im Nationalpark und 4 Tagen im Dschungel fühlt sich das Leben in Palomino wie in einem Traum an. Uns hätte nach den Tagen schon Strom, ein nicht feuchtes Bett, kaltes Wasser und Handyempfang gereicht. Aber das Erste mal in Kolumbien treffen wir auf einen Ort, wie wir sie aus Südostasien kennen. […]

Weiterlesen

Gerade mal 40 Minuten hinter Santa Marta geht es mit Minibussen den Berg hinauf nach Minca. Es ist ein paar Grad erträglicher und nachts sinken hier die Temperaturen meistens sogar. Außerdem ist dieser kleiner Ort, den früher kaum einer zu betreten wagte, weil hier die Paramilitärs hockten, in den letzten Jahren zu einem kleinem Backpackerparadies […]

Weiterlesen

In Ruteng, einem Ort im Nirgendwo, erholen wir uns. Wir treffen viele andere Reisende. Viele reisen mit dem Bus, manche mit dem Bike. Einige wollen nach Wae Rebo und unser Host holt uns immer wieder als Argumentationsverstärker dazu, wenn er Gästen davon abraten will. Wir besuchen ein paar unbekannte Spider Ricefields und bleiben 2 Nächte, […]

Weiterlesen

Mitten in Seoul gibt es einen riesigen Park. Darin gibt es einen Berg mit Fernsehturm drauf. Die Wege sind breit wie im Centralpark und es wird extrem viel genutzt. Wir erreichten den Park über winzige Waldwege, da wir eigentlich woanders hin wollten und uns verlaufen hatten. Bzw. Ute hatte als Navigation die Ubahnlinie genutzt und […]

Weiterlesen

Seoul City Wall Trail Entlang der Stadtmauer des alten Seoul wandern wir über die Berge bis hinauf nach HANOK Ville. Riesige alte Stadttore stehen mitten im Verkehr, dort wo es noch nicht so ruhig ist. Dort steht einfach ein Klavier. Und natürlich spielt jemand. Dann wird es immer ruhiger. Kleine beschauliche Stadtteile hängen am Hang, […]

Weiterlesen

Kyoto ist einfach schön. Letztendlich ist es auch eine große Stadt, die du mit der Bahn in einer halben Stunde aus Osaka erreichen kannst, aber Kyoto hat noch so viele alte Viertel, so viel Tradition und dazwischen auch immer wieder Gegenden wo wenige Touristen sind. Und natürlich auch die anderen, wo unglaublich viele sind. Aber […]

Weiterlesen

Amed Amed das war Liebe auf den zweiten Blick. Besonders den Blick unter Wasser. Über Wasser war alles ganz anders als erwartet. Wir mussten erst weg von den mit Booten zugeparkten dreckigen Stränden und in die Kornfelder fahren, um die schönen Ecken zu finden. Und da waren sie dann auch, die schönen Cafés, schönen Ausblicke […]

Weiterlesen

Nach 2 Stunden kommen wir in Melaka an und sind erstaunt, wie anders hier die Menschen sind. Man schaut in die Augen, grüßt, lächelt und redet mit uns. Sogar eine gewisse Leidenschaft können wir hier finden. Wir lernen einen alten Malaien kennen, der seiner Liebe Erika aus Peine bei Hannover aus Studentenzeiten hinterhertrauert und der […]

Weiterlesen

Wir wussten schon 2019, dass die Stadt nicht viel zu bieten hat. Wenn man mit so niedrigen Erwartung ran geht, dann müsste es gut werden.Aber erst einmal kamen wir mit dem Laos China Zug wieder dort an, wo wir vor 11 Tagen gestartet waren, als ich noch jünger war, und als ich mich gezwungen sah, […]

Weiterlesen

Ausnahmslos jeder hat uns berichtet, dass Plovdiv schön sei. Und wenn Erwartungen hoch sind werden sie eigentlich immer enttäuscht. Nicht in Plovdiv. Die Stadt hat diesen süßen Altstadtbereich mit Burg, streichelwilligen Katzen, Museen, Kirchen, wirklich schönen Häusern und Ruhe und geht am alten Theater vorbei direkt über in schöne kleine Ausgehviertel, das mit seinen alten […]

Weiterlesen