following the sun

following the sun

on tour since 2019

Tag 845 Bratislava Slowakei Nach einem eher uninteressanten Aufenthalt in Tschechien, die wir komplett auf Landstraßen durchqueren geht s durch die Slowakei. Schlagartig mehr Bäume, einen Tick weniger aggressive Fahrer, im Radio läuft österreichischer Rundfunk und nach 50km sind wir schon in Bratislava. Wie so oft ist die Stadt außen hässlich wie die Nacht und […]

Weiterlesen

Wenn wir schon nicht über Osteuropa fahren konnten, sondern nach Deutschland zurück mussten, können wir für die Wiederaufnahme der Route auch die Route über das Elbesandsteingebirge nehmen. Wir übernachten in Pirna und schauen uns die Bastion an und bekommen nur dank Google raus, wohin man wandern könnte Wiedereinmal stellen wir fest, warum wir in Deutschland […]

Weiterlesen

Warschau war eigentlich als Stopp auf unerer Tour nach Südeuropa über Osteuropa geplant. Der Umstände halber wird es nur ein Übernachtungsstopp auf dem Weg zur Beerdigung. So schauen wir uns Warschau im Dunkeln an und sind ganz angetan. Wenn Warschau wirklich die hässlichte Stadt Europas sein soll, dann kann ich da aber eine Menge anderer […]

Weiterlesen

Vilnius sollte eigentlich ein schöner Tag werden, wegen des Todes meiner Mutter wird er nur ein Stopp auf einer langen Heimfahrt. Schon vor der Altstadt dominiert die Burg auf ihrem sehr grünen kurzgechnittenem Grashügel. Die Gassen sind klein und wir folgen letzendlich den Pfeilen zu einem Parkplatz, der gut liegt und nur 60 Cent die […]

Weiterlesen

Tag 830 Riga Lettland Die Altstadt von Riga hat ein paar Highlites zu bieten, besonders das wieder aufgebaute Schwarzhäupter Haus zieht die Touristen zu recht an wie die Fliegen. Es gibt viel Gastronomie in der Stadt und viele internationale Besucher. Insgesamt vermissten wir die Muckeligeit, die manche andere Stadt hat. Am ehesten hat die Stadt […]

Weiterlesen

Tag 829 Gauja Nationalpark Lettland Sind wir zu dumm für diesen Nationalpark? Das was WIR unter einem Nationalpark verstehen, ist ein zusammenhängender Ort, in dem Tiere jeden Ort erreichen können, ohne viele Wege zu überqueren und besonders: In dem Natur den Vorrang hat. Unsere Enttäuschung war immens, nachdem wir eigentlich nur durch Ackerland, Industrie, dutzende […]

Weiterlesen

Die Wasserfälle von Keila sind wie die Wasserfälle zuvor wandernde Wasserfälle von bis zu 10 cm pro Jahr. Sie liegen wirklich schön in einer Art Parklandschaft eingebettet. Außerdem sind sie breiter. Danach fuhren wir zu einem Gefängnis, das inzwischen in einem See versinkt. Genaugenommen ist es ein Zwangslager für den Kalkabbau gewesen. Aber nur für […]

Weiterlesen

Werbung ohne Auftrag ( muss man wohl schreiben, auch wenn wir gar nicht werben für die Tallinncard sondern was wir damit gemacht haben, sieht das Gesetz das glaube ich vor, sobald man irgendetwas erwähnt, was andere daraufhin animieren könnte sie zu kaufen) Museen, Zoo, Fensehturm, Stadtmauern, Bastionsgänge, Gefängnisse, KGB Verhörräume, Folterkammern, Flugboote, Erfindungen, Kunst, Fotografie, […]

Weiterlesen

Wir kommen in Estland an und fahren nicht nach Tallinn hinein sondern bewegen uns erstmal Richtung Laheema Nationalpark. Wir erkunden ein altes Kraftwerk und erkennen bald, dass Nationalparks hier nicht so zugänglich sind wie in Finnland. Es fehlt schlicht an Beschilderungen, Startplätzen, Infotafeln mit Wegen und Längen. Egal. Wir sammlen statt dessen Blaubeeren im Wald. […]

Weiterlesen

Nach 6 Wochen Schweden sind wir nun etwas mehr als 3 Wochen durch Finland zickzack nach Süden gereist.Man wirft die Länder ja schnell in einen Topf, auch wenn man wie wir schon ewig nach Skandinavien reist und doch gibt es speziell zwischen Finnland und den anderen Ländern Unterschiede. Die sind natürlich in jeder Reiseform unterschiedlich. […]

Weiterlesen
EnglishDeutsch