Schlagwort: Canyon

An den wundeschönen weißen Stränden von Xerokampos treffen wir nette Bekannte. Die Gegend ist wunderschön und es gibt etliche tolle Stellplätze, die von den Serpentinen aus, wenn man über den Pass über das Gebirge fährt, beinahe aussehen, als stehe man in den Highlands. Farángi Perivolakíon Nächste Schlucht. Nach dem Abschied von neuen aber irgendwie auch […]

Weiterlesen

Oder: Der Tag, an dem wir aus Versehen durch die Schlucht der Toten wanderten. (Zakros Schlucht – Die Schlucht wurde von den Minoern (nicht Minions), als Necropole genutzt) Es ist eigentlich schon wieder zu spät für eine Wanderung, als wir durch die Olivenbäume auf der kleinen rotbesandeten Fläche Namens Parkplatz A ankommen. Wir steigen aus […]

Weiterlesen

Eigentlich wollten wir bei diesem Bombenwetter hinab zum Strand und mal schauen, ob man den überhaupt erreicht und mal schauen, ob wir dann hinauf zum Wasserfall wandern. Wir waren aber nach nur 50 Meter bereits am ersten Hindernis und kamen gar nicht so weit zu schauen, ob die Straße weiter unten wirklich gesperrt oder befahrbar […]

Weiterlesen

Nachdem wir noch einmal zur minoischen Siedlung Gournia zurückgefahren sind, frühstücken wir mit unseren Müsli Schüsseln am Strand von Pachia Ammos, wo wir die letzte Nacht verbracht haben. Heute geht es zum „Riss“, der uns gestern von weitem beeindruckt hat. Der Weg dorthin wird immer kleiner, endet praktisch an einer Fabrik im nirgendwo und es […]

Weiterlesen

Der Märchenwald Die Vikos Schlucht ist mit ihren über 900 Metern Tiefe die tiefste Schlucht der Welt und damit tiefer als der Grand Canyon oder der Gorge de Verdun. Man kann sie auf verschiedene Weisen besuchen. Wir haben die ersten Ausläufer vom Boden aus besucht. An diesem Ort trafen wir sowohl Svenja und Jacob wieder […]

Weiterlesen

Die Osum ist ein Fluss, der durch die Stadt der tausend Fenster Berat fließt. Etwa anderthalb Stunden fährt man auf der Straße entlang des Flusses auf vielen Serpentinen entlang schöner Landschaften, abenteuerlichen Holzhängebrücken und zwei kleiner Orte, die wie vergessen im Nirgendwo liegen. Dann hinter der Stadt Corovode beginnt der richtige Canyon. Bei unserer Recherche […]

Weiterlesen

Ende Januar – nach 2 Wochen Pause bei unseren Freunden in Orléons – machen wir uns wieder auf den Weg. Wir fahren bis Ende Februar durch Frankreich, bevor wir für einen kurzen Stopp nach Deutschland zurückfahren, um uns wieder endgültig abzumelden und unser Leben im Bus und dann mit dem Rucksack fortzusetzen. Die Loire hinauf […]

Weiterlesen

Den Gorge du Verdon kennen wir bereits seit vielen Jahren. Auch da im September. Diesesmal waren wir im Winter dort.Wenn damals schon wenig los war, so war diesesmal gar nichts los. Auf den Serpentinen zum Beginn unserer geplanten Wanderung trafen wir auf 18 km nur einen anderen Wagen und ein Motorrad. Als wir am Hotel […]

Weiterlesen

Das Hochland südwestlich von Valencia, ca eine Stunde entfernt liegt nicht nur unser absoluter Lieblingscampingplatz in absoluter Abgeschiedenheit – auf dem wir diesesmal eine Woche mit nur 3-10 anderen Parteien leben – nein, dort liegen auch eine ganze Reihe von spannenden Orten, die wir diesesmal für uns entdeckt haben. Wir sind diesesmal durch die gesamte […]

Weiterlesen
EnglishDeutsch