following the sun

on tour since 2019

und kommen wie immer nur sehr schwer damit zurecht. Wir haben uns die Pyrenäen entlang des Train Jaune – meiner Interrail Jahre – nach Andorra hoch gearbeitet und dazwischen, weil s jedes Mal so schön ist, das kleine Städtchen Villefranche-de-Conflent besucht. In Andorra haben wir diesmal nicht fotografiert an der Grenze ( dafür wäre Ute […]

Weiterlesen

Was stimmt mit uns nicht? Wir wünschen uns nichts mehr, als endlich mal irgendwo anzukommen, dann nach 4-5 Tagen kribbelt es wieder. Biggi sagt „ihr seid halt so“. Wahrscheinlich hat Biggi recht. Außerdem schlägt das Wetter um. Also fahren wir wieder ans Mittelmeer und gehen in Agde aus. Danach fahren wir weiter zu einem Campingplatz […]

Weiterlesen

Auf den Weg zurück zur Ardeche fuhren wir durch das für uns unbekannte Mirepoix. Auch Carcassonne haben wir all die Jahre scheinbar recht geschickt umgangen. Carcassonne ist zurecht leider total überlaufen, was nicht zuletzt seiner unfassbaren Festung liegt, die in ihrer schieren Größe und nahezu kompletten Erhaltung inklusive innenliegender Altstadt alles in den Schatten stellt, […]

Weiterlesen

Wir sind in ein kleines Paradies gefahren, dass sich in der Nähe von Foix am Fuße der Pyrenäen befindet. Millefleurs wird von einem netten Paar geführt, hat viele Tiere, wie der Name sagt – hunderte Blumen – und ist herrlich ruhig. Hier haben wir unsere Zelte aufgeschlagen und wollten eigentlich eine Woche bleiben. Da hier […]

Weiterlesen

In die Dordogne fließt ein anderer Fluss. Die Vézère. Auch hier gibt es tausend schöne Städte, Burgen aber auch diese riesigen Höhlen die entlang der Felsen ausgewaschen wurden in denen ganze Städte gebaut wurden. Man sieht sie hier überall und ein ohne Höhle ist nicht auszumachen. Dazu gibt es prachtvolle Gärten mit Mammutbäumen und Irrgärten. […]

Weiterlesen

Diese Halbinsel ist sowas wie die Nordsee Frankreichs haben wir das Gefühl. Hier gibt es eine hohe Tide und bekannt ist den meisten die Gegend aus der Spielsendung die damals auf dem Fort im Meer spielte. Entzückender sind allerdings die kleinen Fischerhütten in denen Künstler siedeln Auf der Brücke der Träume schreibst du deinen Wunsch […]

Weiterlesen

Es ist genau 21 Jahre her, dass ich auf Interrail in La Rochelle war. Ute war noch gar nicht hier. Ich wollte nicht her, weil damals Backpacker hier sehr abweisend behandelt worden und alles aus Beton war um den Hafen herum. Umso erstaunlicher was nun daraus gemacht wurde. Alles ist umgebaut, die verfallenen Hallen haben […]

Weiterlesen