Kategorie: Kambodscha

Das ist gar nicht so einfach zu beurteilen. Man kann es nur in Beziehung setzen zu Ländern. In denen wir bereits waren. Das waren in Asien Bali, Thailand und jetzt Vietnam. Kambodschas Menschen sind – außer an den Grenzen – sehr nett, deutlich hübscher, als andere Asiaten und besonders die Kinder nehmen gerne Kontakt auf. […]

Weiterlesen

Kampot ist angeblich so ein verschlafenes Nest. Dafür gibt s hier aber zu viele Guesthouses und Restaurants, aber es ist tatsächlich ein ziemlich entspannter Vibe zu spüren. Dass das evtl nicht mehr sehr lange so sein wird, sieht man bereits an den abgerissenen Vierteln, wo die chinesischen Investoren in der sonst zweistöckigen Stadt zwei riesige […]

Weiterlesen

An unserer Unterkunft, ausserhalb Kampots, die wir am Ende beziehen, gibt es einen kleinen sehr engen Fluss, der eine Schleife bildet zum eigentlichen Fluss. Hier kann man mit dem Kajak einmal durch die Mangroven im Kreis fahren und fährt dabei teilweise durch einen Blättertunnel, zum Beispiel direkt vor unserem Bungalow. An den Bauarbeiten sieht man, […]

Weiterlesen

Na gut, da uns nichts besseres einfällt, fahren wir mit dem Roller noch einmal die 30 km Richtung Kep und biegen diesesmal vorher ab auf die 10km lange Buckelpiste Richtung Pfefferfarm „La Plantage“ wo Franzosen ca 2014 damit begonnen haben den berühmten Kampot Pfeffer wieder anzubauen nachdem er in der Herrschaft der Roten Khmer zerstört […]

Weiterlesen

Dass der Bokor Nationalpark gerade vernichtet wird, haben wir in ausführlich beschrieben. Am Beginn des Parks gibt es noch ein paar Orte, die Interessant sind. Darunter der große Buddha, die Ruine des Sommerhauses des Königs, die Ruine der alten französischen Kirche, der Blick vom Plateau runter zum Meer, wo man noch sieht, wie der Wald […]

Weiterlesen

Der Bokor Nationalpark liegt auf einem Hochplateau neben Kampot. In der Zeit, in der die Franzosen hier ihr Protektoriat hatten, bauten sie da oben eine kleine Siedlung, wegen des guten Klimas. Eine Kirche, ein Hotel und Casino und so weiter. Die Geisterstadt bzw Ruinen sind sowohl Filmkulisse gewesen als auch das Reiseziel vieler Backpacker über […]

Weiterlesen

Heute machen wir mit dem Roller einen Ausflug nach Kep. Das alte Seebad hat seinen Glanz verloren und die riesigen Straßen, die neue Infrastrukturen schaffen sollen in der Hoffnung, dass sich neue Guesthouses ansiedeln liegen verlassen da. Man kann die Ruine der Sommerrestidenz des Königs Mutter durch ein Tor anschaun, in dem jetzt obdachlose Kambodschaner […]

Weiterlesen

Kategorie: Tipps Jaja, Asien und der Verkehr. Da zieht es dem Mitteleuropäer und speziell dem ordnungslieben gesetzestreuen Deutschen die Schuhe aus. Aber ist der Verkehr wirklich so schlimm oder ist er vielleicht nur anders? Unsere Erfahrungen legen sogar die Vermutung nahe, dass in Südostasien mehr aufeinander geachtet wird, als in Deutschland, wo man – in […]

Weiterlesen

Kategorie: Reflektiert Manchmal kommen wir ins Grübeln, wenn man Dinge sieht die einfach anders sind. Das ist auch einer der Gründe für diese Reise. Das Gehirn durchpusten lassen von all den festgeklebten „das muss so“´s und „das geht nicht anders“´s. Als wir die ersten male Frauen in Schlafanzügen mit wilden Comic Mustern auf einem Markt […]

Weiterlesen
EnglishDeutsch